logo

Wir sagen „NEIN“! - Projekt „Be smart, don’t start“ in der Klasse 7b

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b unseres Gymnasiums nehmen in diesem Jahr unter Leitung von Frau Schechinger am  Anti-Raucher-Wettbewerb teil.

„Be Smart – Don’t Start“ ist ein bundesweiter Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen. Er findet im Schuljahr 2016/2017 zum 20. Mal vom 14. November 2016 bis zum 28. April 2017 statt.

Durch die Teilnahme soll Schülerinnen und Schülern ein Anreiz gegeben werden, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen und sich intensiv mit der Materie „Rauchen“ auseinander zu setzen.

Die Klasse 7b beteiligt sich mit verschiedenen Aktivitäten und Aktionen an diesem Wettbewerb. So werden am Ende zahlreiche Ergebnisse entstehen. Dazu gehören neben einer Umfrage, Comics, Gedichten und Werbeplakaten auch ein selbst gedrehter Film zu diesem Thema.

Am 03.01.2017 starteten die Mädchen und Jungen mit einem Projekttag und guten Vorsätzen in das neue Schuljahr. Sie bewegten sich aktiv an der frischen Luft, informierten sich in einem Kurzfilm über die Auswirkungen des Rauchens auf den menschlichen Körper, rechneten aus, wie viel Geld man in 10 Jahren sparen kann, wenn man Nichtraucher bleibt und lösten ein Quiz zum Thema Rauchen.

Der Höhepunkt des Tages war der Vortrag von Herrn Dr. Morgenfrüh. Er klärte die Schüler in sehr anschaulicher Weise, mit ganz konkreten Beispielen und abschreckenden Bildern  zu dieser Problematik auf. Er beantwortete geduldig und sehr verständlich aus medizinischer Sicht die Fragen der Kinder. Ein Mädchen äußerte sich danach: „ Ich glaube nicht, dass irgendjemand aus der Klasse jetzt noch rauchen will.“

Bleibt zu hoffen, dass sie recht behält und die Schülerinnen und Schüler den Wettbewerb erfolgreich abschließen können.

 

C.Sperling