Geschichtsexkursion – Schloss Friedenstein Gotha

Die Klassen 8a und 8b haben am 25.11.2021 das Schloss Friedenstein in Gotha besichtigt. Wir durften den Barocksaal und das Ekhof-Theater besuchen. Das Schloss Friedenstein ist eine frühbarocke Schlossanlage. Es ist der größte Schlossbau Deutschlands aus dem 17. Jahrhundert und beherbergt heute eine Vielzahl von Museen und Kunstsammlungen. Uns wurde alles genau gezeigt und erklärt: Wie es früher im Ekhof-Theater hinter den Kulissen ablief und wie die Adligen sich eingekleidet haben. Es war sehr interessant und wir haben sehr viel Neues dazu gelernt.

Arwen Hansch 8a

Erneut Praxissemesterschule

Das Gymnasium „Am Lindenberg“ ist auch in diesem Schuljahr wieder Praxissemesterschule. Zu unserem Kollegium zählen derzeit eine Studierende im Praxissemester sowie fünf Lehramtsanwärter und drei Seiteneinsteiger, die im Lehrerberuf aus- bzw. weitergebildet werden. Für das nächste Schulhalbjahr sind bereits weitere Studierende und Lehramtsanwärter angekündigt.

Gruß zum 2. Advent

Wir wünschen allen einen zauberhaften 2. Advent.


Möge die 2. Kerze hell brennen und Gemütlichkeit in


unsere Häuser bringen.


Genießt die ruhigen Stunden.

Die fünften und sechsten Klassen des Gymnasiums „Am Lindenberg“ wünschen allen einen schönen und besinnlichen zweiten Advent!

MeiFa- Projekt- Elternabend

Für die Klassenstufe 5 wurde über den Landesfilmdienst Thüringen e.V. – Zentrum für Medienkompetenz und Service ein digitaler Elternabend am 01.12.2021 zu dem Thema „Lass uns reden – WhatsApp und Co. im Familienalltag“ des Projektes MEiFA – Medienwelten in der Familie angeboten. In Vorbereitung auf den Elternabend konnten sich die Eltern und Schüler eine Präsentation und Begleitmaterial ansehen. Hierfür wurde für den Zeitraum von einer Woche ein Link über die Schulsozialarbeit bereitgestellt. Inhalte der digital bereitgestellten Präsentation und alle aufkommenden Fragen konnten auf dem digitalen Elternabend besprochen werden.

Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit mit der MEiFA – Medienwelten in der Familie.

M. Muth Schulsozialarbeiterin

Erfreuliches aus Europa

Trotz der Coronaeinschränkungen konnten sich das Europateam der Lehrer und die Schüler der Europaklassen unseres Gymnasiums über erfreuliche Nachrichten zu den Erasmusprojekten freuen.

Im November trafen sich die Lehrer aller beteiligten Partnereinrichtungen in Ilmenau, um über das aktuelle Projekt „Verwurzelt, verzweigt und verbunden –Der Baum Europa trägt viele Blätter“ zu beraten.

Dabei wurde über den derzeitigen Arbeitsstand, z.B. die Erarbeitung der Themen für das gemeinsame Buch, gesprochen. Hier gibt es bereits viele gute Ideen und Materialien aus allen Schulen. Es wird spannend, wenn wir das gemeinsame Werk in 2 Jahren in unseren Händen halten und präsentieren können.

Aber auch die zukünftigen Vorhaben wurden thematisiert. Das Wichtigste dabei sind die Schülerbegegnungen in den einzelnen Ländern. Immerhin sind das 5 Treffen: in Italien, in Ungarn, in Norwegen, in Frankreich und bei uns, in Deutschland. Da es in allen Ländern unterschiedlich Ferientermine gibt, war das gar nicht so einfach. Aber alles konnte erfolgreich geplant werden und im April 2022 gibt es das erste Treffen in Salo am Gardasee! Wir drücken alle Daumen, dass es klappt und 8 Schüler unsere schule in Italien vertreten können.

Das Lehrertreffen verlief sehr erfolgreich in einer äußerst freundschaftlichen Atmosphäre und mit vielen kulturellen Höhepunkten. Die europäischen Partner lernten nicht nur Ilmenau kennen, sie besuchten auch Erfurt oder Eisenach. Die Thüringer Spezialitäten erfreuten das Herz und den Gaumen unserer Gäste!

Nun lernen sich die Schüler über Steckbriefe kennen. Auch Videokonferenzen sind geplant.

Wir alle freuen uns sehr auf die kommenden Aktivitäten.

Eine weitere erfreuliche Nachricht erhielten wir zum Abschluss unseres Erasmus-Projektes „Wohngemeinschaft Europa-Leben unter einem Dach“.

Das Projekt wurde von der Kultusministerkonferenz in Hinblick auf die quantitativen und qualitativen Ergebnisse als sehr gut bis exzellent eingeschätzt. Das Projekt hat eine sehr hohe Bewertung erhalten. Darauf können alle beteiligten Schüler und Lehrer sehr stolz sein!

Europateam

Gruß zum 1. Advent

Ein langes Wochenende läutet für unsere Schulgemeinschaft die Adventszeit ein.

Wir wünschen allen einen schönen 1. Advent und einen besinnlichen Start in die Vorweihnachtszeit.

Die erste Kerze am Adventskranz möge leuchten und in alle Herzen Freude zaubern.

Der ganzen Schulgemeinschaft wünschen wir einen erholsamen unterrichtsfreien Tag am 26. November!!!

Die Schulleitung

30 Jahre Lindenberg

30 Jahre gibt´s dich schon

als ich 10 war hatt´ ich zwei Option´:

Goethe oder Lindenberg

und ich als kleiner Zwerg

entschied mich für das Lindenberg.

Wir wünschen dir, dass du weiterhin so gut bestehst

und noch viele tolle Sachen erlebst,

dass du hast viele gute Abiturienten,

die dann werden zu schlauen Studenten.

Deine Schüler hier sind richtig coole

und du bist und bleibst ´ne geile Schule!

Klara Kiesewetter, 7b

Schnupper-Elternabend

Sehr geehrte Eltern der Viertklässler sowie Eltern der Zehntklässler,

Ihr Kind möchte im nächsten Schuljahr ein Gymnasium in Klasse 5, in Klasse 10 nach dem Realschulabschluss oder als Quereinsteiger in einer anderen Klassenstufe besuchen?

Wir laden Sie recht herzlich ein, am Donnerstag, 18. November 2021 um 18 Uhr, unser Gymnasium „Am Lindenberg“ Ilmenau während eines Schnupperelternabends näher kennenzulernen. Seien Sie gern ohne Anmeldung, jedoch mit einem aktuellem 3G-Nachweis, unsere Gäste.

Allgemeine Informationen zum Schulstart nach den Herbstferien

Wir starten am Montag 08.11.2021 in der Warnstufe ROT. Es müssen die Maßnahmen gemäß Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, der weiteren Jugendhilfe, Schulen und für den Sportbetrieb (ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO) und der Allgemeinverfügung des TMBJS vom 30. September 2021 umgesetzt werden.

Folgende Regelungen gelten:

  • Alle Schülerinnen und Schüler und das Personal sind verpflichtet, im Schulgebäude auch während des Unterrichts eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • Alle Schülerinnen und Schüler, die nicht nach § 43 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO von der Teilnahme am verbindlichen Testregime befreit sind, müssen angebotene Selbsttests auf eine Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 unter Beaufsichtigung durch schulisches Personal durchführen.
  • Schülerinnen und Schüler, welche die Masken- und/oder Testpflicht verweigern, gehen in den Distanzunterricht.
  • Zudem gelten weiterhin die Hygieneregeln im Sinne des Infektionsschutzes. (Aushänge im Schulhaus und an den Türen)
  • Einrichtungsfremde Personen dürfen die Schule nur mit MNB und 3G-Nachweis betreten.

Testungen erfolgen am Montag und Mittwoch/Donnerstag.

Es gab einige Änderungen im Stundenplan. Die Klassen werden über ihre Klassenlehrerinnen/Klassenlehrer informiert.

In der Woche vom 07.11. – 12.11.2021 arbeitet im Rahmen des Erasmus-Projekts eine Lehrergruppe aus verschiedenen europäischen Ländern an unserer Schule.

Wir wünschen allen einen guten Start.

Die Schulleitung

Herbstgruß

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigten,

liebe Schülerinnen und Schüler,

sieben Wochen Schule liegen hinter uns. Ein besonderer Höhepunkt war unser 30jähriges Schuljubiläum. Mit einem zentralen Wandertag und der Ausstellung im Schulgebäude haben wir diesen besonderen Tag gewürdigt.  Die 5. Klassen konnten traditionell in der ersten Schulwoche ihre Ankommens-Tage gestalten. Der Schulalltag erfordert weiterhin von uns das Einhalten der notwendigen, pandemiebedingten Hygieneregeln. Seitdem wir in Phase GELB sind, gibt es 2x in der Woche ein verbindliches Testangebot.

Klassenfahrten und Projektfahrten konnten stattfinden. Einige waren allerdings von Einschränkungen durch Allgemeinverfügungen betroffen.

Alle hatten wir einige Herausforderungen zu meistern. Wir danken Ihnen und Euch sehr für die Unterstützung, Aktivitäten und den Zusammenhalt unserer Schulgemeinschaft.

Jetzt brauchen wir alle eine Pause, um neue Kräfte für die Zeit nach den Herbstferien zu tanken.

Im Namen des Kollegiums wünschen wir allen erholsame und erlebnisreiche Ferien.

Bleiben Sie gesund!

S. Knoll                                             M. Wiesner                                     P. Haack

Schulleiterin                                     Stellv. Schulleiterin                         Oberstufenleiter