Schulradeln im Rahmen des Stadtradelns vom 1.5.-21.5. 2021

Liebe Eltern, Schüler, ehemalige Schüler, Lehrer, Fördervereinsmitglieder und Freunde des Gymnasiums am Lindenberg.

In der Zeit vom 1.5. bis 21.5. 2021 wird wieder das Schulradeln im Rahmen des Stadtradelns durchgeführt, woran sich unsere Schule bereits mehrfach beteiligt hat.

Mit dieser Aktion können Kinder und Erwachsene einen guten Beitrag für eine lebenswertere Umwelt durch weniger Autoverkehr leisten.

Auch durch die coronabedingten Verordnungen wurde der bewegte und sportliche Alltag von vielen Menschen eingeschränkt. Ein Grund mehr, um mit Schwung und Bewegung in den Mai zu starten und ab und an das Auto mal wieder mit dem Fahrrad zu tauschen.

Unsere Schule hat sich seit vorigem Schuljahr auch den Titel „Bewegungsfreundliche Schule“ erarbeitet. Mit diesem Konzept versuchen wir dem Bewegungsmangel entgegenzutreten und die Schüler für eine gesunde und bewegungsfreudige Lebensweise zu animieren.

Vielleicht kommen alle auch irgendwann zu der Einsicht, dass zu viele „Elterntaxis“ die Bewegung einschränken, die Schulwege verstopfen und die wenigen Parkplätze besetzen. Wäre es da nicht eine schöne Option, wenn die letzten 300-500m des Schulweges zu Fuß gegangen werden könnten, oder noch besser, der gesamte Schulweg mit dem Rad zurückgelegt werden könnte?

Den drei radelaktivsten Schulen winken Preisgelder von 600 € für die Fördervereine. Teilnahmeberechtigt sind alle die im Ilmkreis wohnen, arbeiten, studieren oder Vereinen angehören.

Für eine bessere Umwelt! Für eine bessere Gesundheit! Für unser Gymnasium!

Bitte mitmachen, registrieren unter www.stadtradeln.de/ilm-kreis und in Team Gymnasium Lindenberg einschreiben und dann ab 1.Mai Kilometer sammeln.

Radelteam Gymnasium Lindenberg

Berufsorientierung

Wichtige Informationen zur Berufsorientierung findet ihr hier: Berufsorientierung

Corona – Update am 09.04.2021

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der hohen Inzidenz im Ilmkreis gibt es für die Schulen im Landkreis eine Allgemeinverfügung der Landrätin. Diese Allgemeinverfügung gilt bis zum 24.04.2021. Für die Klassenstufen 5 bis 9 beginnt der Schulalltag nach den Osterferien am 12.04.2021 im häuslichen Lernen. Die Abschlussjahrgänge haben Präsenzunterricht.  Dieser erfolgt im Wechselunterricht.

Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 wird eine Notbetreuung unter Wahrung der Infektionsschutzmaßnahmen gemäß § 43 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO eingerichtet. Der Zugang zur Notbetreuung ist unverändert geblieben und in § 43 Abs. 2 und Abs. 3 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO genau definiert.

Außerdem erfolgt zwei Mal wöchentlich ein freiwilliger Selbsttest für alle anwesenden Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen und das technische Personal. (Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Ministerbrief und FAQ)

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Die Schulleitung

Ostergruß

In dieser herausfordernden Zeit, die durch – Schulschließung, Schulöffnung, Präsenzunterricht, Wechselunterricht, Distanz-unterricht, häusliches Lernen, Maskentragen, Maskenpausen, Lüftungspausen, PoC-Antigentest, Videokonferenz und Notbetreuung und noch so vieles mehr – geprägt ist,

wollen wir ein dickes DANKE sagen:

  • den tapferen Schülerinnen und Schülern,
  • den verständnisvollen Eltern und Sorgeberechtigten,
  • den optimistischen Lehrerinnen und Lehrern,
  • dem fleißigen technischen Personal

für die Geduld, für das Durchhalten, für die kleinen ermutigenden Geschichten, für die Kreativität und das Engagement. Trotz schwieriger Umstände haben wir einiges geschafft und gute Erfahrungen machen können, die uns stärken werden. In Zeiten, in denen Veränderung der Normalzustand ist, wollen wir alle gemeinsam auf uns achten. Wir hoffen sehr, dass wir nach den Ferien Schule wieder als Lernort in Präsenz erleben.

Bleibt/Bleiben Sie gesund!

Wir wünschen der ganzen Schulgemeinschaft

des Gymnasiums „Am Lindenberg“ erholsame Ferientage, ein wunderschönes Osterfest und einen fleißigen Osterhasen.

Die Schulleitung

+++Wichtiger Hinweis+++

Rückkehr in Stufe ROT

Aufgrund der Anordnung der Landrätin (Allgemeinverfügung vom 18.03.2021) ist

vom 22.03. bis 31.03.2021

unser Gymnasium geschlossen zu halten.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 9 befinden sich vom 22.03. – 26.03.2021 im häuslichen Lernen.

Die Abschlussklassen bleiben von dieser Regelung unberührt und befinden sich weiterhin im Wechselunterricht. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10, 11 und 12 beachten die Planungen auf der App bzw. Moodle – Plattform.

Der Zugang zur Notbetreuung für die Kinder in der Klassenstufe 5 und 6 erfolgt durch schriftlichen Antrag. (Homepage TMBJS)

Am 29.03.2021 beginnen die Osterferien. Eine Notbetreuung findet in den Ferien nicht statt.

Corona – Update am 19.03.2021

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

aktuell haben wir noch keine offiziellen Anordnungen, die die in den Medien veröffentlichte Entscheidung der Landrätin zur Schulschließung ab 22.03.2021 betreffen. Nach Rücksprache mit dem Schulamt müssen wir warten, bis ein offizielles Schreiben vorliegt.

Wir werden im Verlauf des Wochenendes darüber informieren, wie der Schulalltag ab Montag gestaltet wird. Wir haben aus der Vergangenheit gelernt, bis zum Erscheinen der offiziellen Verordnung zu warten, da es darin zumeist Konkretisierungen bzw. Änderungen gab, die wesentlich waren. Die Planungen erscheinen dann wie gewohnt auf der App bzw. der Moodle-Plattform.

Wir bitten um Verständnis.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Die Schulleitung

Corona – Update am 11.03.2021

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

viele freudige Gesichter gab es in dieser Woche und oft haben wir die Worte…endlich wieder Schule …gehört. Wir hoffen, dass wir weiterhin im eingeschränkten Regelbetrieb lernen und arbeiten können.

Der PoC-Antigen Test ist ab Klasse 7 möglich. Über die Vorgehensweise informieren die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Die Maskenpflicht im Unterricht gilt für alle Klassenstufen. Ab Klasse 7 ist die medizinische Maske erforderlich. Wir legen während des Unterrichts Maskenpausen und Lüftungspausen ein.

Weiterhin weisen wir darauf hin, dass die Schülerinnen und Schüler mit folgenden aufgeführten Symptomen die Schule nicht betreten dürfen:

erhebliche Bauchschmerzen, Durchfall und Erbrechen; mit Muskelschmerzen; mit Störungen des Geruchs- bzw. Geschmackssinns sowie akuter Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber über 38°C

Ein großer DANK gilt Ihnen, liebe Eltern und Sorgeberechtigten, für die Unterstützung und Begleitung Ihrer Kinder beim häuslichen Lernen.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Die Schulleitung

Corona – Update am 03.03.2021

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

der schrittweise Wiedereinstieg in den Schulalltag ist für weitere Klassenstufen geplant. Die 7. Klassen beginnen in dieser Woche am Donnerstag (Gruppe 2) und am Freitag (Gruppe 1) mit dem Wechselunterricht. Die Klassenleiterinnen informieren über den Ablauf und alle damit verbundenen weiteren Aspekte des Schulalltags. Der Unterricht erfolgt nach Stundenplan. Ab Montag folgen dann die 8., 9. und 10.Klassen. Am Montag (08.03.) beginnt jeweils die Gruppe 2 der Klassenstufen 7 bis 10 und Dienstag folgt dann jeweils die Gruppe 1.  

Der PoC-Antigen Test ist ab Klasse 7 möglich. Über die Vorgehensweise informieren die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Die Maskenpflicht im Unterricht gilt für alle Klassenstufen. Ab Klasse 7 ist die medizinische Maske erforderlich.

Weiterhin weisen wir darauf hin, dass die Schülerinnen und Schüler mit folgenden aufgeführten Symptomen die Schule nicht betreten dürfen:

erhebliche Bauchschmerzen, Durchfall und Erbrechen; mit Muskelschmerzen; mit Störungen des Geruchs- bzw. Geschmackssinns sowie akuter Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber über 38°C

Nach dieser langen Zeit des häuslichen Lernens wünschen wir uns alle einen bestmöglichen Wiedereinstieg für unsere Schülerinnen und Schüler.

Bleiben Sie gesund.

Die Schulleitung

Anmeldung an unserem Gymnasium

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte der Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Grundschulen, liebe interessierte Schülerinnen und Schüler der Regelschulen und der TGS,

gern hätten wir unser Gymnasium am „Tag der offenen Tür“ vorgestellt. Leider ist das pandemiebedingt nicht möglich. Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Gymnasium „Am Lindenberg“ entscheiden. 

Wir stellen uns vor in unserem Imagefilm. Schauen Sie rein!

Wir informieren über unser Gymnasium in einer Broschüre.

Wir stellen unser Sprachenkonzept in einer Präsentation vor.

Wir stellen unser Medienkunde-Konzept in einer kommentierten Präsentation vor.

Unsere Schülerinnen und Schüler stellen die Schule in einem Video vor.

Das finden Sie alles auf unserer Homepage.

Bleiben Sie gesund.

Beste Grüße

die Schulleitung des Gymnasiums „Am Lindenberg“ Ilmenau

Informationen zur Anmeldewoche vom 01.03. – 06.03.2021

Die Anmeldung Ihres Kindes kann in dieser Woche vom Montag bis Freitag täglich von 08:00 bis 18:00 Uhr im Sekretariat erfolgen.

Am Samstag ist dies von 10:00 bis 12:00 Uhr möglich.

Das Anmeldeformular können Sie hier herunterladen:

Bringen Sie bitte die vollständig ausgefüllten Formulare zur Anmeldung mit. Sie können uns die Formulare auch auf postalischem Weg zukommen lassen. (Gymnasium „Am Lindenberg“, G.-Hauptmann-Str. 5a in 98693 Ilmenau)

Das Zeugnis zum Schulhalbjahr 2020/2021 oder die Empfehlung nach § 128 ist im Original bei der Anmeldung persönlich vorzulegen.

Hinweis: Für den Übertritt nach Klasse 10 ist das Zeugnis über den Realschulabschluss im Fall von § 125 Abs. 3 der Thüringer Schulordnung nach Erhalt vorzulegen.

Wir bitten Sie, für eine eventuelle Ausstellung eines Schülerfahrausweises ein Passbild Ihres Kindes mitzubringen. Das Formular zur Beantragung des Schülerfahrausweises finden Sie hier:

Die Anmeldeformulare müssen von allen Sorgeberechtigten unterschrieben sein. Aufgrund des Pandemiegeschehens müssen wir den Besucherverkehr in der Schule stark einschränken. Deshalb bitten wir darum, dass nur ein sorgeberechtigtes Elternteil zur Anmeldung kommt und eine Vollmacht des nicht anwesenden sorgeberechtigten Elternteils mitbringt bzw. den Nachweis des alleinigen Sorgerechts. 

Für das Schuljahr 2021/2022 findet kein Probeunterricht statt. Anstelle des Probeunterrichts erfolgt eine vorläufige Aufnahme bis zur abschließenden Entscheidung am Ende des ersten Schulhalbjahres 2021/2022.

Beim Betreten des Schulgebäudes ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Bitte halten Sie auch die Abstandsregeln ein und beachten Sie den Aushang im Schuleingangsbereich.

Ansprechpartnerin im Sekretariat ist Frau Roth.

Corona – Update am 24.02.2021

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns, dass es einen Wiedereinstieg in den Schulbetrieb für die Klassenstufen 5 und 6 sowie 11 ab 01.03.2021 gibt. Die Klassenstufen 5 und 6 beginnen mit Klassenleiterstunden und gehen dann in den eingeschränkten Präsenzunterricht. Es erfolgt Fachunterricht im festen Klassenverband. Für die Fächer Religion, Ethik und Sport wird es eingeschränkten Präsenzunterricht geben. Die Regelungen werden dann immer konkret im Vertretungsplan ausgewiesen. In der Klassenstufe 6 wird es den Sprachunterricht in Französisch und Latein aufgrund der Gruppengröße unter Einhaltung der Abstandsregelung geben. In der Klassenstufe 5 wird es ein besonderes Angebot zur Sprachenwahl geben. Wir bitten darum, dass zum Schutz der Kinder und auch der Lehrpersonen die MNB auch im Unterricht getragen wird. Es werden regelmäßig Maskenpausen eingelegt.

Weiterhin weisen wir darauf hin, dass die Schülerinnen und Schüler mit folgenden aufgeführten Symptomen die Schule nicht betreten dürfen:

erhebliche Bauchschmerzen, Durchfall und Erbrechen; mit Muskelschmerzen; mit Störungen des Geruchs- bzw. Geschmackssinns sowie akuter Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber über 38°C

Nach dieser langen Zeit des häuslichen Lernens wünschen wir uns alle einen bestmöglichen Wiedereinstieg für unsere Schülerinnen und Schüler.

Bleiben Sie gesund.

Die Schulleitung